Chancen für Change?

Ich habe mich schon vor Jahren intensiv mit dem Thema Change auseinander gesetzt. Damals auf Seiten eines Beratungsunternehmens, das durch interaktive und kreative Methoden andere Unternehmen unterstützt, eigene innovative Ideen zu entwickeln. Mittlerweile denke ich “Change” neu aus einem großen Konzern von der konkreten Umsetzung heraus, was für mich höchst spannend ist. (mehr …)

Weiterlesen

Wayback Machine: Wie sah das Internet vor 20 Jahren aus?

Das Internet vergisst nichts, heißt es. Das stimmt auch grundsätzlich. Nur wie kommt man an die Daten ran, wenn alle Unternehmen, die das Thema Internet verstanden haben, ihre Seiten häufig erneuern und aktualisieren?

Am besten und einfachsten durch das “Internet Archiv”, das 1996 von Bewster Kahle gegründet wurde. Heute umfasst es Sammlungen von Texten und Büchern, Audiodateien, Videos, Bildern und Software. Die Inhalte sind frei zugänglich und werden über lange Zeit gespeichert. Auch Blinde oder anders eingeschränkte Nutzer können auf das Internet Archiv zugreifen. (mehr …)

Weiterlesen

Smileys in E-Mails wirken inkompetent :-(

Wer häufig in Social Media unterwegs ist, dem liegen die Smileys in den Fingern. Mir geht es jedenfalls so. Schnell sind Doppelpunkt, Bindestrich und Klammer zu getippt und schon formt das E-Mail Programm ein 🙂 daraus.

Daran scheitern sich immer wieder die Geister. Soll man die Emoticons in die E-Mail Korrespondenz übernehmen oder es lieber sein lassen? Oft passiert das schleichend wenn man versucht, das vorher Geschriebene zu verdeutlichen. Beispielsweise, wenn ein ein Witz war 🙂 oder es nicht ganz ernst zu nehmend ist 😉

(mehr …)

Weiterlesen

America first! America first! Die humorvolle Erwiderung der Europäer auf den Größenwahn des US Präsidenten

Seit President Donald Trump inthronisiert ist, hagelt es markige Sprüche, Doktrinen und Dekrete. Donald Trump ist sich treu geblieben. Er war schon immer ein Emomane, jetzt kann er es (beinahe) nach Belieben ausleben. Eines seiner Wahlversprechen ist es, Amerika wieder groß zu machen. America first!

Man kann sich wundern, ärgern oder das Ganze mit Humor nehmen. Genau das passiert derzeit auf allen Social Media Plattformen. Beispielsweise mit den beinahe schon legendären Indoctrination Videos aus Europa und anderen Ländern, die Trumps Größenwahn gekonnt parodieren.

Es wird einfaches Englisch gesprochen und vieles mehrfach wiederholt – ganz im Stil des Präseidenten. Es ist nicht überliefert, ob er es selbst anders nicht verstehen kann oder ob er glaubt, seine Zuschauer sind Idioten. Alle Länder gehen auf seine Themen ein und zeigen dabei typische und nette Eigenheiten der jeweiligen europäischen Länder. Selbstverständlich liefern manche Länder auch “alternative facts“. Hier eine Auswahl dieser Videos (keine Reihenfolge):

Den Auftakt machten die Niederländer. Absolut fantastic! Danke Donald Trump!

Niederlande

(mehr …)

Weiterlesen

Download: Tipps fürs Bloggen

Dieses Thema ist ein Dauerbrenner in meiner Selbständigkeit. Immer wieder werde ich gebeten, dazu etwas vorzubereiten bzw. einzelne Kollegen zu schulen. Klar, mache ich sehr gerne.

Mittlerweile führe ich mehrere eigene Blogs. Geschäftlich, privat und als Hilfsprojekt. So praktiziere ich “learning by doing” in Reinform und habe dabei vieles gelernt.

Diese habe ich nun in einem “Whitepaper” (saublödes Wort!) zusammen gefasst und biete das jedem an, der sie gerne lesen und archivieren möchte. Ich habe sie “frei Schnauze” formuliert und beherzige sie selbst.

Zum Download bitte aufs Vorschaubild klicken. Viel Erfolg beim Bloggen.

 

 

 

 

 

 

 

Bild: CC0 Public domain

Weiterlesen

8 Thesen, warum manche meiner Bekannten immer wieder meine Nachrichten ignorieren

Keine Antwort WhatsAppSeit sich Social Media und damit auch die persönliche Kommunikation mehr auf Nachrichtendienste wie z.B. WhatsApp oder den Facebook-Messenger verlagert, passiert es immer wieder, dass Nachrichten von mir zwar wahrgenommen werden, ich aber kein Feedback erhalte. Das verstört mich immer mehr. Denn die Personen in meinem Bekanntenkreis, die das regelmäßig machen, kenne ich schon viele Jahre und die vis-à-vis Begegnungen sind immer positiv und beinahe liebevoll. Ich jedenfalls verstehe dieses Verhalten nicht, wo es doch sonst keinerlei Indizien dafür gibt, dass diese Personen keinen Wert auf den Kontakt mit mir legen. (mehr …)

Weiterlesen

Wir müssen uns wandeln. Wie sage ich das konservativen Mitarbeitern und Kunden?

binary-1332815_1280Der digitale Wandel tobt durch die Welt und lässt eine breite Schneise der Veränderung hinter sich. Das passiert nun schon seit einigen Jahren, seit klar ist, dass sich das Internet doch durchsetzt 😉 Die Großen und auch viele Mittelständler haben das längst begriffen und arbeiten am Wandel. Diese Programme heißen dann Firma 2020 oder Firma-Future. Viele informieren aber ihre Kundschaft und Belegschaft schlecht, falsch oder gar nicht. (mehr …)

Weiterlesen