TV Werbung des Grauens. Ganz normal, oder?

Vorsicht Werbung RAIFELEISTUNGEigentlich schaue ich gerne Werbespots an. Eigentlich. Aber entweder fällt den Kollegen nicht mehr viel ein oder es flimmert inhaltlicher Bullshit über den Bildschirm – in HD-Qualität, versteht sich.

Wie Werbung funktioniert, hat schon Godfather himself, David Ogilvy, vor über 50 Jahren erklärt. Man sucht sich einen Produktvorteil im Sinne der Zielgruppe und kommuniziert den. Und wenn´s übers Produkt nichts zu sagen gibt, dann versucht man´s mit einer guten Idee – und vor allem mit Emotion. Klar soweit? Klar soweit!

Aber warum zur Hölle bekommt man so viel Schrott zu sehen? Dann noch von guten Marken. Beispiel gefällig?

 

Lebe Deinen Traum.

Tolle Headline. Jeder möchte seinen Traum leben. Ich träume von schönen Autos, fernen Ländern und dergleichen. Aber doch nicht von meiner Rasur. Sebastian Vettel macht das scheinbar. Denn er lebt seinen Traum … und rasiert sich mit dem Braun Series 7. Traumhaft, nicht wahr?

https://www.youtube.com/watch?v=0DAFwnuoGVY

 

Innovation, die begeistert.

Man könnte in so gut wie allen Imagefilmen und vielen Werbespots Buzzword-Bingo spielen. Eines davon fehlt nie: Tradition, Qualität, Nachhaltigkeit, Leidenschaft, Kompetenz … und natürlich Innovation. Selbstverständlich möchte ich Innovationen sehen, wenn es um ein neues Auto geht, zum Beispiel beim Nissan Qashqai. Mal abgesehen davon, dass das Ding aussieht wie alle SUVs – Aerodynamik wie ein Kühlschrank, außen groß und protzig, innen klein und beengend – möchte ich doch sehen, welche Innovationen in dieses Auto eingebaut ist.

Was zeigen mir die Kreativen? Einen schmierigen Typen, der in James Bond Manier aus den 70gern mit einer Art Seilbahn durch eine Stadt schwebt und dabei verliebt den Qashqai beobachtet. Als Highlight sieht man ihn dann im Auto, wie er beherzt auf ein (doch recht klein geratenes) Display drückt. Uiuiui, gaaaanz toll.

Von dem abgesehen – dieser Mann würde niemals einen solchen Plastik-SUV fahren. Da sitzen Rentner, Frauen oder Familienväter drin. Er ist eher ein Protz-Typ. Das funktioniert mit einen Chayenne, Q7, X5 oder ähnlichem viel besser.

Ach ja, dass das Auto selbständig einparken kann, ist schon ok. Aber doch keine Innovation mehr – außer vielleicht für Nissan.

Das sind nur zwei Beispiele, die ich eben in TV gesehen habe. Da gibt´s aber Schlimmeres und zum Glück auch einige gute Spots. Und, natürlich, es ist meine persönliche Meinung. 

raifeleistung

Ist RAIFELEISTUNG nur ein Wortspiel? Ganz bestimmt nicht, denn alle Kunden von Stephan Raif dürfen eine wahrlich reife Leistung erwarten. Sie bekommen neben viel Erfahrung aus über 20 Jahren im Job, profundem Marketing- und Social Media Know-how noch eine ganze Menge Engagement, Begeisterung und Herzblut frei Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der kleine Intelligeztest von RAIFELEISTUNG ;-) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.